E-biken am Kochelsee

E-biken am Kochelsee

Ebike Urlaub am Kochelsee
Die Landschaft am bayerischen Kochelsee ist traumhaft. Ein E-Bike Urlaub am Kochelsee ist daher beliebt! Urlauber schätzen die Kulisse des verträumten Bergsee vor dem Karwendel. Mit dem Fahrrad kann man hier sehr gut Ebiken. Die Umrundung des Kochelsee ist per Elektrofahrrad zwar nicht möglich, weil am Südufer der Berg direkt in den Kochelsee hineinführt, so dass kein Radweg hier verläuft. Hier gibt es noch weitere tolle Regionen zum E-biken.

E-Bike Touren Kochelsee
Gut mit dem Ebike kann man zwischen Altjoch (wo auch das Kraftwerk Walchensee steht) und Kochel am See fahren. Von Kochel am See bietet sich die Weiterfahrt mit dem Ebike durch das Kochelseemoor an. Früher war dies alles vom Wasser geflutet und gehörte zum Kochelsee. Heutzutage ist das Moor zwischen Kochel und Penzberg Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere. Es ist ein sehr schöne Naturraum, den man beim E Biken in Deutschland perfekt erkunden kann. Ein Radweg verläuft durch das Moor, er ist bestens ausgeschildert. Vor Penzberg sollte man sich etwas Zeit nehmen und sich den kleinen Ort Benediktbeuern anschauen. Das bekannte Kloster steht hier und die Häuser vermitteln eine ländliche Idylle. Weiterfahren kann man dann nach Penzberg, die nächstgrößere Stadt der Gegend bevor man die Rückfahrt der E-bike Tour antritt. Wer noch Kraft in den Beinen oder im Akku hat, kann einen Abstecher nach Iffeldorf machen. Dort sind die Osterseen. Es ist eine Art „Seenplatte“, einige Seen, die im Sommer von Ausflügern und Badegästen belagert werden. Sie werden relativ warm (im Vergleich zum Kochelsee, der selten über 18 Grad warm ist) und wegen der Kulisse der Berge besonders beliebt. Viele Münchner kommen im Sommer hierher. Ein Radweg führt zu den Osterseen und auch um die Osterseen herum.

Vom Kochelsee durch das Moor an der Loisach e-Biken in Bayern

Ebenfalls von Benediktbeuern könnte man mit dem E-Bike nach Bad Tölz radeln. Ein Radweg verläuft meist entlang der Bundesstrasse über Bad Heilbrunn zum Stallauer Weiher (auch sehr gut zum Baden geeignet) hinüber nach Bad Tölz. Man kommt hier auch am Blomberg vorbei, wo die beliebten Sommerrodelbahnen als Ausflugsziel locken.

Vom Kochelsee startend kann auch mit dem E-Bike von Schlehdorf am Kochelsee auf dem Radweg nach Großweil und Ohlstadt fahren. Auf dem Radweg zwischen Ohlstadt und Eschenlohe zweigt nach rechts der Weg durch das Murnauer Moos ab. Dies ist ebenfalls ein sehr naturnaher Raum, der sich gut mit dem E-Bike erkunden lässt. Über Graenaschau kann man gemütlich nach Murnau ebiken. Es würde sich noch ein Abstecher an den Staffelsee oder Riegsee anbieten, bevor man wieder beim Ebiken in Bayern über Großweil zurück an den Kochelsee fährt.

Geübte Ebiker können vom Kochelsee auch zum Walchensee hinauffahren. Die Herausforderung sind die 250 Höhenmeter, die dazwischen liegen. Leider sind diese auf einer befahrenen Strasse zu bewältigen. An schönen Wochenenden ist eigentlich nicht daran zu denken. Dann ist die Strasse zwischen Kochelsee und Walchensee extrem viel befahren und das Ebiken macht keinen Spaß. Wenn man diese Tour machen möchte, dann am besten unter der Woche. Oben am Walchensee ergeben sich weitere E-Bike Touren, bis hinein nach Tirol oder über die Jachenau.

E-Bike Karte Kochelsee
Zur Orientierung eignet sich die Kompass Radkarte 3125. Sie deckt das gesamte Gebiet ab und hat einen Masstab 1:70.000.

–> das sind die aktuellen Schnäppchen für deinen E-Bike-Urlaub.