E-Bike Urlaub in Österrreich

E-Bike Urlaub in Österrreich

E-Bike Urlaub in Österrreich
5 (100%) 3 votes

E-Biken in Österreich: Flache Touren oder bergig mit dem E-Bike in Österreich unterwegs?

Als eines der bedeutensten Urlaubsländer ist Österreich auch für Radurlaub bekannt. Und natürlich kann man in Österreich auch sehr schöne E-bike Touren unternehmen. Je nach Vorliebe gibt es eine große Auswahlmöglichkeit für einen E-bike Urlaub in Österreich. Welche Art von E-Bike-Urlaub schwebt dir vor?

Am Donauradweg mit Elektrofahrrad Urlaub machen

Wer es nicht ganz so bergig mag, kann sich in Niederösterreich und Oberösterreich ein Elektrofahrrad ausleihen und den flacheren Teil von Österreich entdecken. Gerade der Donauradweg entlang der Donau ist ein genussvolles Erlebnis. Egal ob als mehrtägige Radwanderung oder als Tagestour mit dem E-Bike, das Erlebnis ist groß und die Anstrengung hält sich in Grenzen. Kombinieren kann man die E-Bike Touren aber auch mit Kultur und z.B. die größeren Städte ohne lästige Parkplatzsuche anschauen.
Auch in der Wachau hat man sich auf E-Biker eingestellt. Hier gibt es ein ausgearbeitetes Netz für E-Biketouren, z.B. die 24 Kilometer kurze Jauerling Route, die 27,5 Kilometer kurze Mühldorf E Biketour oder die gut 33 Kilometer lange Krems Radroute.

So schön ist das E-Biken in Österreich am Donauradweg

So schön ist das E-Biken in Österreich am Donauradweg

E-Bike Urlaub in Wien

Auch die Hauptstadt Wien lässt sich per E-Bike gut erkunden. Mit dem Auto ist es in Wien aufgrund der Parkplatzsuche sowieso unmöglich eine Stadtrundfahrt zu machen, das Elektrofahrrad ist hier perfekt. Man kann alle bekannten Sehenswürdigkeiten in Wien sehr gut mit dem Rad erreichen und muss sich dabei Dank Motor nicht zu sehr anstrengen. Wer mit dem E-Bike in Wien Urlaub macht, sollte sich auch ein bisschen Zeit nehmen aus dem Zentrum ein Stück herauszufahren in die umliegenden Weinanbaugebiete. Wunderbar abwechslungsreich! Der Donauradweg ist eine gute Verbindung aus und in die Stadt Wien.

Rund um Salzburg einen E-Bike Urlaub planen

Bergiger geht es beim E-biken im bekannten Salzkammergut zu. Hier gibt es ein ausgeklügeltes System für Leih-E-Bikes und Akkuwechselstationen, so daß man getrost das gesamte Salzkammergut erkunden kann. Die Mischung aus den Bergen und den tiefblauen Seen ist prädestiniert für einen naturnahen Urlaub mit dem Elektrofahrrad. So kann man den Wolfgangssee, den Fuschlsee und die vielen anderen Seen gemütlich vom Fahrradsattel erkunden. Eine mehrtägige E Bike Tour von See zu See ist möglich, Akkuwechselstationen sorgen für den notwendigen Strom im Rad. So ganz nebenbei fährt man mit dem E-Bike auch direkt hinein in die historischen Städte. Weltbekannt ist die Stadt Hallstatt am Hallstätter See, mit dem E-Bike geht es zu den schönen Häusern. Auch die Stadt Salzburg kann man sich per E-Bike anschauen.
Ein bisschen anspruchsvoller geht es auf einzelnen Almwegen beim E-Biken in Salzburg zu, die auch als offizielle Mountainbikerouten ausgewiesen sind. Hier ist auch ein E-Mountainbike von Vorteil, da damit das Bremsen auch bergab mittels Scheibenbremsen technisch besser funktioniert. Wer sich im nördlichen Salzkammergut aufhält, kann es flacher und gemütlicher angehen lassen. Hier ist es weniger bergig.

Beim E-Bike Urlaub im Salzkammergut rund um die Seen mit dem Elektrofahrrad

Beim E-Bike Urlaub im Salzkammergut rund um die Seen mit dem Elektrofahrrad, hier im Altausseer Land

E-Bikeurlaub in Kärnten

Entspannt an der Drau fahren oder rund um einen der bekannten Seen, das ist E-Biken in Kärnten. Zwischen den Karawanken im Süden und dem Alpenhauptkamm sind es vor allem der Wörthersee und Millstätter See, der Ebiker anlockt. Toll fand ich die Rundtour um den Millstätter See. Anstrengend aber aussichtsreich ist es mit dem E-Mountainbike auf der Millstätter Alpe, samt Blick auf den See! Landschaftlich schön sind E-Mountainbike-Touren in den Nockbergen. Ich mag die Berge rund um Bad Kleinkirchheim.

E-Bikeurlaub in Tirol

Eine anspruchsvolle E Bike Region ist das Bundesland Tirol. Allein schon durch die vielen Berge, ist hier insgesamt mehr Ausdauer und Kraft notwendig. Als einfachere E-Bike Tour zum E-Biken in Tirol kann man den Radweg entlang des Inn befahren. Gerade der Streckenabschnitt zwischen Innsbruck und Kufstein ist gut mit Elektrofahrrad zu bewältigen. Hier locken die sehenswerten Städte angefangen mit Innsbruck, aber auch Hall, Schwaz, Rattenberg und Kufstein sind toll anzuschauen. Eigentlich braucht man hier mehr Zeit für die Besichtigungen als für das Radfahren. Links und rechts des Inntal geht es gleich hinauf in die Berge. Das ist vielerorts mit dem E-Bike kein Problem. Vor allem die kleinen geteerten Bergstrassen sind zu empfehlen, wenn man genügend Erfahrung auf dem E-Bike hat. Zu bedenken ist bei der Routenplanung immer, daß man eine Strecke wählt, an der man an den notwendigen Stellen auch seinen E Bike Akku wechseln kann. Gut ausgebaut ist das E Bike Netz zum Beispiel rund um Schwaz, wo es auch auf den Bergen die Möglichkeit für einen E-Bike Akkuwechsel gibt. E-Mountainbike Wege sind auch weiter innabwärts rund um das Kaisergebirge vorhanden, incl. der Infrastruktur für E-Bikes.

Besonders gut hat mir der E-Bikeurlaub im Ötztal gefallen. Von Sölden aus habe ich tolle E-Mountainbiketouren gemacht, besonders toll war es auf der Kleblealm, schau mal hier:

Mit dem E-Bike auf die Kleblealm im Ötztal, E-Bike Urlaub in Tirol

Mit dem E-Bike auf die Kleblealm im Ötztal, E-Bike Urlaub in Tirol


Unser Tipp: E-Biken im Ötztal bei Willi Riml

Wir waren zuletzt mit dem E-Mountainbike im Ötztal unterwegs – und sehr überrascht von der schönen Natur, die wir abseits der Skipisten reichlich gefunden haben. Vom E-Bike-Hotel in Sölden sind wir zu schönen Almen und abgelegenen Seitentälern aufgebrochen. Toll war die Tour zur Kleblealm, zur Amberger Hütte und zum Feuerstein mit dem wilden Pollestal, schau hier den Artikel vom E-Bike-Hotel im Ötztal – hier haben wir auch die Touren beschrieben