E-biken in Garmisch Partenkirchen

E-biken in Garmisch Partenkirchen

E-biken in Garmisch Partenkirchen
Gefällt es dir hier? Dann bitte bewerten!

Viele Möglichkeiten zum E-Biken rund um Garmisch Partenkirchen
Der sympathische Ort Garmisch Partenkirchen, zu Füßen des höchsten Bergs in Deutschland zählt zu den bekanntesten Plätzen für einen Urlaub in Deutschland. Unweit der Grenze nach Tirol kann man beim Urlaub hier das Angebot zum E-Biken in Bayern und dabei die schöne Natur genießen. Ausflüge mit dem Elektrofahrrad sind in die Berge des Estergebirge und des Wettersteingebirge möglich. Aber auch das Murnauer Moos und so manche Sehenswürdigkeit und tolle Seen (vor allem der Eibsee!) sind mittels E-Bike erreichbar.

E-Bike Urlaub Garmisch Partenkirchen – zum Kloster Ettal e-biken
Wer sein Elektrofahrrad beim Ebiken in Deutschland dabei hat oder direkt ein E-Bike (am besten ein E-Mountainbike) in der E-Bike-Region Garmisch-Partenkirchen ausleiht, startet in der Ortsmitte auf der Dorfstrasse über den Ortsteil Burgrain in Richtung Farchant. Der Radweg ist gut ausgebaut und man fährt durch das schöne Loisachtal entlang der Loisach. Wer eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region besuchen will, fährt bis Oberau – der nächste Ort nach Farchant und nimmt sich die Steigung nach Ettal vor. Am Ettaler Sattel auf 876 Meter Seehöhe angekommen (ca. 200 Höhenmeter Unterschied zu Oberau) ist die Anstrengung vorbei. Dann fährt man gemütlich die letzten Meter hinüber zum bekannten Kloster Ettal. Das Benediktinerkloster Ettal ist ein prunkvoller Bau. Es dient heute als Gymnasium, Brauerei und anderen Aktivitäten der Benediktiner. Selbstredend, daß man einkehren kann, bevor man zurück nach Garmisch. Mein persönlicher Tipp: Besuch in Ettal auch die Schauhäserei und probiere den regionalen Käse!

Von Garmisch Partenkirchen durchs Murnauer Moos zum Staffelsee e-biken
Wer nicht in Oberau mit dem Elektrofahrrad abbiegt, kommt geradeaus weiter nach Eschenlohe. Dort kann man links abbiegen und nach Schwaigen in Richtung Grafenaschau fahren. Hinter Grafenaschau gibt es nach rechts abbigend einen schönen Radweg durch das Murnauer Moos, das man zwischen Eschenlohe und Grafenaschau umrundet hat. Hier kann man auch die Blicke auf die Berge des Estergebirge und Wettersteingebirge geniessen. Eine wunderbare Voralpenlandkulisse. Danach fährt man mit dem E-Bike durch das Moor – es sei denn, man möchte vorher noch kurz nach Murnau hineinfahren, oder gar dem Staffelsee oder Riegsee einen Besuch abstatten.
Das Murnauer Moos ist das größte zusammenhängende Moor in Mitteleuropa. Beim Durchfahren mit dem E-Bike kann man diese Natur in vollen Zügen geniessen. Über Ramsach bei Murnau und dann auf dem Radweg entlang der B2 kommt man zurück nach Eschenlohe und weiter nach Garmisch.

Von Garmisch ins Murnauer Moos e-biken, eine schöne E-Biketour

Nach Mittenwald ins Karwendel e-biken
Auch landschaftlich sehr schön zum Ebiken ist die E-Bike Tour von Garmisch Partenkirchen nach Mittenwald. Startpunkt ist wieder im Ort von Garmisch oder Partenkirchen. Hier orientiert man sich an den Strassenschildern der B2 in Richtung Mittenwald oder Krün. Mit jedem Meter aus dem Ort heraus, wird die Häuserdichte geringer. Man fährt vorbei an dem Haus von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, dem wohl sympathischten Vertreterpaar des Orts. Bald befindet man sich auf dem Radweg entlang der Strasse und kann die Landschaft geniessen. Im kleinen Weiler Gerold kann man vom Radweg abbiegen und zum kleinen idyllischen Geroldsee fahren. Im Sommer ist ein kurzes Bad möglich, bevor es weiter geht.

Man kann von Klais aus entweder einen kleinen Umweg über Krün fahren und von dort dem Isarradweg nach Mittenwald folgen, oder man fährt direkt weiter nach Mittenwald. Wer ein geländetaugliches Elektrofahrrad hat, könnte mit einigen zusätzlichen Höhenmetern über Elmau durch das Werdenfelser Land nach Klais fahren und von dort nach Mittenwald. Landschaftlich lohnt es sich auf jeden Fall. Alternative ab Krün: Ambitionierte E-Biker können nach Wallgau weiterfahren und von dort auf dem Radweg zum Walchensee.

Was wäre Garmisch ohne die Zugspitze? – und deswegen ist die Zugspitze ein schönes Ziel mit dem E-Bike. Von Garmisch aus fährt man nach Grainau. Von dort gibt es einen Forstweg, der zum Eibsee führt und an den Fuß der Zugspitze. Die Landschaft hier oben ist wunderbar.

E-Mountainbike Garmisch Partenkirchen
Zahlreiche Forststrassen rund um Garmisch werden von Mountainbikern befahren. Einige dieser Touren eignen sich bei entsprechender Erfahrung auch mit dem Elektro-Mountainbike. Die Esterbergalm oder auch die Farchanter Alm ist die Hausstrecke von Garmisch. Start der E-Mountainbiketour ist bei der Talstation der Wankbahn. Auch der Weg in der Nähe des Klinikums hinüber nach Elmau ist beliebt.
Weitere E-Mountainbikemöglichkeiten: Zur Enningalm, zur Partnach Alm, rund um die Zugspitze, rund um den Wetterstein, hinüber ins Tiroler Gebiet der Zugspitze.
Zum Planen der Touren ist diese E-Bike Karte von Kompass passend.

 

–> das sind die aktuellen Schnäppchen für deinen E-Bike-Urlaub.