E-biken in Nürnberg

E-biken in Nürnberg
5 (100%) 2 vote[s]
Zu einem E-Bike-Urlaub in Nürnberg gehört der Besuch auf der Burg

Ebike Urlaub in Nürnberg

Nürnberg ist eine vom zweiten Weltkrieg geprägte Stadt. Die Angriffe aus Luft legten die Stadt einst zu großen Teilen in Schutt und Asche. Es ist aber ein Teil der Altstadt übriggeblieben, der besonders im Bereich der Nürnberger Burg und und der Lorenzkirche sehenswert ist.

Wo geht´s schön zum E-biken in Nürnberg?

Mit dem E-bike kann man die Stadt sehr gut besichtigen, es gibt zahlreiche Radwege in Nürnberg. Es lohnt sich eine Umrundung Nürnberg entlang der alten Stadtmauer. So kommt man beim Ebiken auch gleich direkt zur Kaiserburg, dem Wahrzeichen Nürnbergs. Die Burg kann zu Fuß besichtigt werden. Von den Mauern der Burg hat man eine gute Aussicht auf die Stadt Nürnberg. Wer sich für die Geschichte interessiert, kann hier über den Dächern von Nürnberg das Kaiserburgmuseum besuchen – Nürnberg hat überhaupt eine Vielzahl an Museen über Kunst und Kultur.

Nürnberg Stadtrundfahrt per Ebike

Zu den bekanntesten Museen in Nürnberg zählen wohl das Spielzeugmuseum, das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände (beleuchtet die Geschichte von Nürnberg während der Zeit des Nationalsozialismus), das germanische Nationalmuseum (es ist das größte kulturhistorische Museum Deutschlands) und das bekannte Dürerhaus. Albrecht Dürer zählt zu den bekanntesten Bürgern Nürnbergs. In dem ehemaligen Wohnhaus unterhalb der Burg kann man sich über sein Leben informieren.

Es liegt auch auf dem Weg einer Stadtrundfahrt per E-Bike, wenn man von der Nürnberger Kaiserburg in die Altstadt herunterfährt. In diesem Bereich kann man auch in die Unterwelt Nürnbergs hinabsteigen. Weite Teile sind durch unterirdische Felsengänge verbunden. Diese können auch regelmäßig in Führungen angeschaut werden.

Weiter geht es zum Rathausplatz, wo man wieder auf die für Nürnberg typischen Hausfassaden aus Sandstein trifft. Zu beachten ist der „Schöne Brunnen“. Wenn man hier an dem Ring dreht, geht ein Wunsch in Erfüllung, behaupten die Nürnberger. Am Rathausplatz findet im Advent der weltbekannte Christkindlesmarkt statt. Es lohnt sich noch ein Gang durch die Fußgängerzone und ein Besuch der Nürnberger Lorenzkirche.

E-Bike Touren Nürnberg

Nürnberg wird von der Pegnitz durchflossen. Im Stadtbereich ist sie teilweise verbaut, aber man kann ihr folgend sehr schön mit dem Elektrofahrrad durch Nürnberg touren. Der Pegnitz folgend kommt man in Flussrichtung gegen Osten. Sobald man die Stadtmitte verlässt ist man schnell im Park der Wöhrder Wiese, einem der Nürnberger Parkanlagen. Die Pegnitz staut sich hier zum Wöhrder See. An ihm entlang kann man an beiden Uferseiten mit dem E-Bike fahren.

Man kommt schliesslich in den Nürnberger Vorort Erlenstegen. Je weiter man nun stadtauswärts fährt, desto naturnaher wird die Umgebung zum E Biken in Deutschland.

E Bike Touren Nürnberger Land

Zwei schöne E-Bike Touren im Nürnberger Land bieten sich so an: Von der Nürnberger Stadtmitte kommend entlang der Pegnitz auf dem Radweg bis nach Lauf fahren (wie oben beschrieben). Gleich direkt hinter Lauf an der Pegnitz folgt man dem Radweg nach Schönberg und hinauf nach Reuth. Dann geht es nach Leinburg per E-Bike.

Empfehlenswert wäre nun ein Abstecher auf den Moritzberg. Es ist mit 600 Meter Seehöhe die höchste Erhebung rund um Nürnberg. Dementsprechend gut ist der Ausblick. Zurück nach Nürnberg kommt man durch die Sandabbaugebiete im Bereich Brunn und durch den Laufamholzer Forst. Der Radweg bringt E-Biker im Bereich des Dutzendteich zurück in die Stadt.

Die andere Variante der E-Biketour entlang der Pegnitz führt nicht in südliche Richtung, sondern nach Norden: Wieder von Nürnberg auf dem Pegnitz Radweg nach Lauf und dann nordwärts abzweigend entweder die kleinere Radrunde über den Mühlweg durch den Rückersdorfer Forst nach Heroldsberg und dann über den Kraftshofer Forst nach Buchenbühl. Von hier ist man mit dem Elektrofahrrad schnell via Ziegelstein und dem Volkspark Marienberg in der Stadtmitte. 

Oder ab Lauf an der Pegnitz die größere Radtour zum E-biken in Bayern ins Fränkische Land: In Richtung Norden mit einigen Steigungen hinaufradeln nach Simonshofen und Bullach. Vor Eckental orientiert man sich am besten in Richtung Kalchreuth, das an der Burgenstrasse liegt. Von Kalchreuth fährt man dann weiter mit dem E-Bike auf der Burgenstrasse südwärts durch den Neuhofer Forst und Kraftshofer Forst nach Buchenbühl und in die Stadt hinein. Hier noch andere tolle Regionen zum E-biken.

E-Bike Karte Nürnberg

Zur Orientierung eignet sich die Kompass Radkarte 3100. Sie deckt das Stadtgebiet Nürnberg und die Umgebung ab und hat einen Masstab 1:70.000.
Sogar der große Brombachsee, eines der Naherholungsgebiete der Nürnberger ist noch auf der Karte zu finden. – Ihn könnte man perfekt mit dem E-Bike umrunden.

–> das sind die aktuellen Schnäppchen für deinen E-Bike-Urlaub.