E-biken in Franken

E-biken in Franken

E-bike Urlaub in Franken
Die Region Franken erstreckt sich in seiner Ausdehnung von Westen nach Osten von Aschaffenburg bis nach Hof bzw. Wunsiedel und von Süden nach Norden von Suhl bis Weissenburg. Damit umfasst Franken ein weiträumriges Gebiet, das sich schwerpunktmäßig über den Norden Bayerns erstreckt, aber auch Teile von Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen umfasst. Nicht weit ist natürlich die Fränkische Schweiz.
Vielfältig ist die hügelige Landschaft in Franken und das Ebiken ein besonderes Erlebnis. Beim E-Bike Urlaub in Franken kann man bedeutende Städte wie Würzburg, Nürnberg, Bamberg oder Coburg besuchen und gleichzeitig die Landschaft um die Städte herum anschauen.

E-Bike Touren Franken
Entlang der Flüsse in der Region Franken gibt es viele Kilometer Radweg, die man auf den E-Bike Touren super nutzen kann. Würzburg ist hier ein perfekter Ausgangspunkt. Nach dem Besuch der mitteralterlichen Stadt lohnt sich eine E-Bike Tour entlang des Mains. Egal ob flußaufwärts oder -abwärts, der Mainradweg ist sehr gut ausgebaut. Er gehört zu den beliebtesten Fernradwegen in und ist beliebt zum E Biken in Deutschland. Auf dem Mainradweg kann man von Würzburg z.B. bis nach Schweinfurt fahren und hier das Umland noch per E-Bike erfahren. Gerade rund um Würzburg lohnt sich eine Tour durch die umliegenden Weinberge!
Von Schweinfurt folgt man dem Radweg nach Bamberg. Hier braucht man unbedingt ein bisschen Zeit um sich die Altstadt anzuschauen. Bamberg hat den größten unversehrt erhaltenen historischen Stadtkern in Deutschland. Dies hat Bamberg den Eintrag als als Weltkulturerbe der UNESCO beschert. Aber auch das Umland ist schön zum E-biken. Man befindet sich hier in der „fränkischen Schweiz“, einer hügeligen Landschaft, die immer wieder kleine Felsen in der Wald- und Wiesenlandschaft hervorbringt. Im Norden von Bamberg könnte man an den Flussradwegen noch in Richtung Coburg, Bayreuth und Hof fahren.
Alle drei Städte sind sehenswert. Coburg, die alte Residenzstadt war früher Sitz der Herzöge Sachsen-Coburg. Die Veste Coburg über der Stadt ist die zweitgrößte erhaltene Burg Deutschlands. Bayreuth lohnt sich nicht nur für einen Besuch der Wagner-Festspiele. Auch sonst ist der Regierungssitz von Oberfranken einen Besuch wert. In der Fußgängerzone findet man noch einige der typischen fränkischen Häuser.

Eines der Fachwerkhäuser beim E-Biken in Franken

Im Bereich der Städte Bamberg, Bayreuth und Nürnberg erstreckt sich der Naturpark Frankische Schweiz. Hier lohnt sich das E-biken in Bayern besonders. Es gibt hier 30 Burgen und Schlösser zu sehen und außerdem ist diese Gegend für seine kleinen Brauereien und auf dem Land bekannt. Es gibt noch 70 Bierbrauerein hier! Sie bieten meist auch gleich direkt das Bier zum Trinken an und gutes Essen gibt es auch. Ein besonderer Genuss sind die Biergärten nach einer E-Bike Tour in der romantischen Landschaft Frankens.
Auch Nürnberg hat für E-Bike viel zu bieten. Neben der historischen Burg sind es die Touren rund um Nürnberg.
Südlich von Nürnberg ist in Franken die fränkische Seenplatte ein Begriff, der auch für Radfahrer und E-Biker interessant ist. Von Gunzenhausen aus, kann man die beiden großen Seen problemlos mit dem E-Bike entdecken. Die eine Elektrofahrrad Tour geht westlich rund um den Altmühlsee, die andere östlich rund um den großen Brombachsee.

E-Bike Karte Franken
Franken ist groß – zu groß um auf einer einzigen Karte Platz zu finden. Zur Orientierung rund um Nürnberg eignet sich die Kompass Radkarte 3100. Sie deckt das Stadtgebiet Nürnberg und die Umgebung ab und hat einen Masstab 1:70.000 ideal für die Planung von E-Bike Touren und den E-Bike Urlaub.

–> das sind die aktuellen Schnäppchen für deinen E-Bike-Urlaub.