Von Gries im Ötztal e-biken zur Amberger Hütte

Von Gries im Ötztal e-biken zur Amberger Hütte

Von Gries im Ötztal e-biken zur Amberger Hütte
5 (100%) 2 vote[s]

Im Ötztal E-Biken auf die Amberger Hütte
Am letzten Tag in unserem E-Bike Urlaub im Ötztal haben wir uns eine bekannte Hütte in den Bergen als E-Bike-Ziel herausgesucht, die Amberger Hütte. Über Nacht gab es ein Gewitter, so dass von 30 Grad angenehm abgekühlt hat. Die letzten Nebelschwaden hängen noch an den Gipfeln. Nach dem ausgiebigen Frühstück starten wir unsere letzte E-Biketour in der Region Ötztal.

Von Gries durch das Sulztal auf die Amberger Hütte
Ausgangspunkt für die heutige E-Mountainbiketour ist der große Parkplatz in Gries. Du kannst entweder vom Sölderhof mit dem Fahrrad auf dem Ötztal Radweg bis Längenfeld fahren und dann auf dem Nederweg nach Gries oder mit dem Auto nach Gries. Nachdem es für uns am letzten Tag eh auf dem Weg liegt, nehmen wir das Auto und starten in Gries. Vom Parkplatz sind es 6 Kilometer zur Amberger Hütte, mit 560 Höhenmetern.

Durch das schöne Sulztal e-biken in den Stubaier Alpen
Auf Teer beginnen wir unsere E-Biketour in Richtung Amberger Hütte. Wir sind zwar vom Ötztal aus gestartet, aber die Berge gehören zu den Stubaier Alpen, nicht zu den Ötztaler Alpen. Toll ist die Bergkulisse und angenehm das E-Biken. Sehr gemütlich können wir auf der schmalen Bergstraße fahren. Die Steigung ist noch nicht so groß. Hinter der Vögelasbrücke wird es steiler und wir machen im Wald Höhenmeter. Immer weiter kommen wir ins Sulztal hinein. Bald lichtet sich dann der Wald und die wunderbare alpine Almlandschaft kommt zum Vorschein.

Von der vorderen Sulztalalm zur hinteren Sulztalalm E-biken
Mittendrin liegt direkt neben dem Fahrweg die Sulztalalm. Sie wird im Sommer bewirtschaftet und das Ziel für Wanderer, die nicht soweit auf dem Forstweg wandern möchten. Für Mountainbiker und E-Biker beginnt hier aber erst das Vergnügen. Die Berglandschaft zeigt seine volle Schönheit und der Fahrweg nimmt Steigung auf. Es geht hinauf in Richtung hintere Sulztalalm. Am rauschenden Sulztalbach biken wir entlang. Oben ist ein kleiner, aber umso tosender Wasserfall direkt neben dem Weg und schickt seine Wasserteilchen in der Luft bis zu uns auf die E-Bikes. Dahinter liegt eine kleine Hochebene, wo auch die die hintere Sulzbachalm auftaucht.

—> hier im Film der Eindruck von dem schönen Hochtal:

Der Reiseblogger beim E-Biken im Ötztal

Schön kühl war es in der Höhe am Berg ❤️ – auf dem Weg zur Amberger Hütte 😀Hochalpine Landschaft, die einfach zu erreichen ist, gut 600 Höhenmeter!—-> http://www.e-bike-urlaub.info/touren/tirol/oetztal-gries-amberger-huette.html

Gepostet von Markus Schmidt am Freitag, 3. August 2018

E-Biketour zur Amberger Hütte
Jetzt ist es nicht mehr weit. Noch ein letzter Anstieg über eine weite Kurve, dann ist hinter dem Berg die Amberger Hütte erreicht. Die im Sommer und Winter geöffnete Hütte des deutschen Alpenverein steht auf 2135 Metern. Wer seinen Akku laden möchte, kann dies an der E-Bike-Ladestation. Dank Wasserkraftwerk gibt es genügend ökologischen Strom. Wir machen eine kurze Pause, bevor wir auf der gleichen Strecke wieder bergab fahren.

–> Schön war unser Urlaub im E-Bike Hotel Sölderhof.